ZDF-Doku über die Vorgeschichte des Ersten Weltkrieges

Das ZDF sendet heute Abend um 21:55 Uhr die 45minütige Dokumentation „Sarajevo – Der Weg in die Katastrophe“ über die letzten Wochen vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges und das Attentat von Sarajevo. Die Historiker Christopher Clark, Gerd Krumeich, Herfried Münkler und Sönke Neitzel nehmen kontrovers zu der Frage Stellung: Wer war schuld am Ersten Weltkrieg?

In der ZDF-Presseinfo zur Dokumentation heißt es: „In den vergangenen Jahrzehnten war die These wenig strittig, dass das Wilhelminische Reich die Hauptschuld am Ausbruch des Ersten Weltkrieges getragen habe. Doch relativieren neuere Forschungen diese Sichtweise. Christopher Clarks ‚Schlafwandler‚ heizen die Debatte darüber an, ob nicht alle beteiligten Mächte in völliger Verkennung der Risiken gemeinsam in die Katastrophe taumelten.“